Dr. Juliane Netzer

Stationen meines Werdegangs

Ausbildung

  • Studium der Medizin (1985 - 92) in Hamburg mit mehrmonatigen Arbeitsaufenthalten im Ausland,
    u.a. England, Frankreich, Türkei, USA
  • A-Diplom Akupunktur  2000
  • Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren (2000)
  • Zusatzbezeichnung „Akupunktur“ der Landesärztekammer Niedersachsen 2007
  • Meister für Akupunktur (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V., DÄGfA) 2011
  • Hospitation bei David Euler/Boston Juli-August 2012
  • Meister für Ostasiatische Medizin (DÄGfA) 2013
  • FDM-Therapeutin (Fasziendistorsionsmodell nach S. Typaldos) 2015

 

Berufliche Tätigkeiten

  • 1993-94 Neurologische Klinik der Universitätsklinik Hamburg
  • 1995 - 2005 Mitarbeit in Landarztpraxen
  • Schul-Eingangsuntersuchungen für den Landkreis Cuxhaven  (2006 - 2012)
  • seit 2002 eigene Privatpraxis in Bokel

 

Kontinuierliche Weiterbildung mit Schwerpunkt „Akupunktur“ in Deutschland (regelmäßige Teilnahme
an Kursen, Kongressen,  Symposien)